Kalender und Termine

HONEY BUNNY – A hommage to Joseph Beuys

Konzert, 18.10.2021, 18:00 Uhr

Honey Bunny ist vieles: der Hase, die Honigpumpe und die Partnerin von Bugs Bunny.

In "HONEY BUNNY - A hommage to Joseph Beuys" setzen sich Künstler*innen musikalisch, bildlich, installativ und sprachlich mit dem Werk des Künstlers Joseph Beuys auseinander.

Die Musiker*innen Hein, Muche, Okuda, Weitzel befassen sich mit den Ideen, Materialien und künstlerischen Strategien von Beuys, ohne dabei lediglich die Bildsprache von Beuys in Musik zu „übersetzen“. Vielmehr soll eine adäquate klangliche Auseinandersetzung mit dem Beuy‘schen Werk im Vordergrund stehen.

Die Reflexion in Form visueller Medien des Werks von Joseph Beuys spielt in den Arbeiten von Kerbaj und Schmitz eine wichtige Rolle. Sie transferieren Beuys'sche Motive und Metaphorik ganz im Sinne einer Hommage in ihrer eigenen ästhetischen visuellen Sprache in den Performanceraum

Der international bekannte Sprecher Christian Reiner wird anhand der Texte/Vorträge von Beuys und dem philosophischen Sprachmaterial des Künstlers einen authentischen Zugang zu seiner Arbeit und seiner Philosophie entwickeln.


Christian Reiner – Sprecher
Claudia Schmitz – Live Moving Image auf Skulptur
Mazen Kerbaj – Zeichnung, Objekte, Overheadprojektor
Nicola L. Hein – Gitarre, Elektronik
Rieko Okuda – Piano, Violine / Viola, Keyboards
Matthias Muche – Posaune
Joshua Weitzel – Gitarre / Shamisen

Der Aufführung geht ein 10-minütiger Vortrag des Kunsthistorikers Dr. Harald Kimpel voraus.

 

Gefördert vom Musikfonds e. V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kunststiftung NRW, Ministerium für Kunst und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, sowie den Kulturämtern der Städte Köln, Düsseldorf und Kassel. 

Die Aufführung findet im Rahmen des 29. JAZZFEST KASSEL (12. - 18. Oktober 2021) statt.

Zum Projekt

Ort

Kulturhaus Dock4 (Halle)

Eintritt 15 Euro / erm. 10 Euro