Kalender und Termine

HAPPY BEUYS-DAY! Wie aus einer Reizfigur ein Säulenheiliger der documenta-Stadt wurde

Vortrag, 12.05.2021, 19:00 Uhr

Live-Stream "Außer der Reihe"

Aus Anlass des 100. Geburtstags von Joseph Beuys diskuiert der Kunsthistoriker Christian Saehrendt (“Ist das Kunst oder kann das weg?”) mit Sofie Althoff und Thomas Bündgen vom Literaturhaus Nordhessen über Beuys & die Welt, über Kassels Bestes und die Frage, warum Kunst nicht nur begeistern, sondern auch aggressiv machen kann.

Der Talk fußt auf Sahrendts aktuellem Buch „Kunst im Kreuzfeuer. Moderne Kunst im Visier von Extremisten und Populisten” (Stuttgart, 2020). Darin beschreibt er, wie Gegenwartskunst, insbesondere moderne Kunst, sowohl von links als auch von rechts in die Sperrfeuer der Kritik gerät. Dabei erinnert er an die schon fast vergessenen Zeiten, als die bei der documenta präsentierte moderne Kunst das Ziel der Linken war und sie als Zerfall der Bourgeoisie und Ausdruck des ausbeuterischen Kapitalismus betrachtet wurde. Eine Forderung in den Leserbriefspalten der Kasseler Lokalpresse lautete etwa, Joseph Beuys als Scharlatan in der Fulda zu ertränken.

Die Veranstaltung des Literaturhauses Nordhessen findet in Kooperation mit Goethes PostamD und dem Offenen Kanal Kassel statt. Ermöglicht wird sie durch eine Förderung des Deutschen Literaturfonds im Rahmen des Projekts “Neustart Kultur”.


Ort

Die Diskussion wird Live auf dem Youtube-Kanal des Offenen Kanals gestreamt und später im Programm des Offenen Kanals wiederholt:
https://www.youtube.com/channel/UCEbso7qN6xNoEW2lskDRRrQ/featured